www.wennigser-mark.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kirche und Kapelle Kultur in der Kapelle
Kultur in der Kapelle

Kultur in der Kapelle - Sonntagskonzert




Kultur in der Kapelle

OYA: Originell • rhYthmisch • Außergewöhnlich

Soul, Jazz und Latin in einer würzigen Note aus Eigenkompositionen und raffinierten Neuarrangements, die unter die Haut gehen!

Musik mit Gefühl und Feuer zum Abheben und Genießen ...


 

Kultur in der Kapelle

Roger Tristao Adao, "Vom Himmel hoch da komm ich her"

J.S. Bach Fuge in Es Dur aus dem Zyklus Präludium – Fuge – Allegro BWV 998 hat als Thema das Weihnachtslied : „Vom Himmel hoch, da komm ich her“.
Da liegt es nahe ein Weihnachtskonzert mit diesem Stück zu beginnen. Neben anderen Stücken von J.S. Bach stehen Pavanen von Luys Milan, einem spanischen Renaissancemeister, auf dem Programm. Diese passen wegen der Verwendung der Kirchentonarten von ihrer Stimmung her sehr gut in die Weihnachtszeit. Und natürlich gibt es auch ein paar kleine Arrangements von Weihnachtsliedern aus Südamerika wo sich ja das musikalische Leben weit mehr auf der Gitarre abspielt als hierzulande. Das Wort „besinnlich“ ist das wohl überstapazierteste Wort im Dezember, daher scheut man sich es hier wieder zu verwenden. Dennoch würde es zum intimen Klangreichtum einer Gitarre und einem knisternden Kaminfeuer gut passen. Wer die Klänge einer Gitarre mag und wer dem Weihnachtsmarkttrubel für eine Stunde entrinnen möchte, der könnte hier Entspannung finden.

(Quelle: www.rogertristaoadao.de)


 

Kultur in der Kapelle

Whiskey And Rye, Marc Felchner und Björn Hahne mit Irish Folk

Whiskey And Rye ist ein Duo aus der Region Hannover, das sich der Folk-Musik verschrieben hat.

Ihr Hauptaugenmerk liegt auf dem irischen Folk, gerne wird aber auch amerikanisches oder deutsches Liedgut aufgegriffen.

(Quelle: marcfelchner.de)


 

Kultur in der Kapelle

The Red Pony. Contemporary American Folk Music

The Red Pony wurde von Charlène Thomas und Kristian Sand ins Leben gerufen. Während einer Zusammenarbeit im Sommer 2015 für das TFF Rudolstadt und das St. Pauli Folk Festival mit Kristian Sand and The Small Band entstand die Idee, moderne American Folk Music zweistimmig und mit minimalistischer Gitarrenbegleitung zu spielen.

Wir interpretieren amerikanische Folksongs aus der Zeit der großen Einwanderungswellen bis heute - modern und eigenständig. Im Mittelpunkt steht die einfache, schlichte Schönheit dieser Lieder - minimalistisch und allein an Ausdruck und Klang orientiert. Die Musik inspirierte uns dazu, gemeinsam Musik zu schreiben und wir blicken mittlerweile auf ein großes Repertoire an Eigenkompositionen.

(Quelle:  www.the-red-pony.com)


 

Kultur in der Kapelle

Programm der Saison 2017 / 2018

Das neue Kulturprogramm von Märkern für Märker und Freunde der Wennigser Mark!

Wir sind uns sicher, dass auch mit diesem Programm für jeden etwas dabei ist: Folk, Latinjazz, Bluesrock, Pop & Gospel, Kabarett und sakrale Klangwelten. Bekannte Künstler - aber auch viel Neues! In jedem Fall versprechen wir ein hochwertiges, mitreißendes und abwechslungsreiches Programm.

Das Konzept bleibt unverändert. Wir sind gemeinnützig, machen keine Gewinne und versuchen weitgehend mit Spenden auszukommen. Einige Veranstaltungen werden wir jedoch über Eintrittskarten finanzieren müssen.

Veranstaltungsort: Corvinus-Zentrum, Wennigser Mark


17.09.2017

The Red Pony. Contemporary American Folk Music

Kultur in der Kapelle

The Red Pony wurde von Charlène Thomas und Kristian Sand ins Leben gerufen. Während einer Zusammenarbeit im Sommer 2015 für das TFF Rudolstadt und das St. Pauli Folk Festival mit Kristian Sand and The Small Band entstand die Idee, moderne American Folk Music zweistimmig und mit minimalistischer Gitarrenbegleitung zu spielen.

Wir interpretieren amerikanische Folksongs aus der Zeit der großen Einwanderungswellen bis heute - modern und eigenständig. Im Mittelpunkt steht die einfache, schlichte Schönheit dieser Lieder - minimalistisch und allein an Ausdruck und Klang orientiert. Die Musik inspirierte uns dazu, gemeinsam Musik zu schreiben und wir blicken mittlerweile auf ein großes Repertoire an Eigenkompositionen.

(Quelle:  www.the-red-pony.com)


22.10.2017

DAS IST TRIO COPPO

OHRLAUB MIT LATINJAZZ UND RYTHMUS PUR

Kultur in der Kapelle

15 Jahre TRIO COPPO

Von privaten Feiern über klassische Clubkonzerte bis zu Open - Air- Festivals war alles dabei, was in besonderer Art und Weise musikalisch faszinierte.

Trio Coppo hinterließ jeweils ein rhythmisch beseeltes Publikum am Ende eines jeden Konzerts.

Kein typisches Jazz-Trio, wenn auch immer wieder von Jazz durchsetzt, so hat sich diese Band dem Zauber afro - kubanischem sowie brasilianischem Puls der mitreißenden rasanten Rhythmen verschrieben. Viele bekannte Titel erscheinen hier in völlig neuem "Licht".

(Quelle:  www.trio-coppo.de)


26.11.2017

Whiskey And Rye

(Marc Felchner und Björn Hahne) mit Irish Folk

Kultur in der Kapelle

Whiskey And Rye ist ein Duo aus der Region Hannover, das sich der Folk-Musik verschrieben hat.

Ihr Hauptaugenmerk liegt auf dem irischen Folk, gerne wird aber auch amerikanisches oder deutsches Liedgut aufgegriffen.

(Quelle: marcfelchner.de)


17.12.2017

Roger Tristao Adao

Kultur in der Kapelle

„Mit den dargebotenen Interpretationen und seinem vollendeten Können gelang es Roger Tristao Adao in die Hintergründigkeit der Werke zu entführen. Kein vordergründiger Gitarrenzauber und keine Effekthascherei. Das war Musikalisches und Musikantisches vom Feinsten.“

Frankfurter Neue Presse 6.5.2015

(Quelle: www.rogertristaoadao.de)


21.01.2018

OYA

Originell • rhYthmisch • Außergewöhnlich

Kultur in der KapelleSoul, Jazz und Latin
in einer würzigen Note
aus Eigenkompositionen
und raffinierten Neuarrangements,
die unter die Haut gehen!

Musik mit Gefühl und Feuer
zum Abheben und Genießen ...

 

(Quelle: oyasoulgrooves.blogspot.de)


18.02.2018

TriSolo – A Cappella Ensemble

Kultur in der Kapelle

Ob Pop, Gospel & Spirituals oder mittelalterliche Volksweisen.

Alles was uns Spaß macht – wird auch gesungen.

(Quelle: www.trisolo.de)


18.03.2018

Bernd Gieseking

Gefühlte Dreißig

Ein Hoffnungskabarett für Männer um die Fünfzig

Kultur in der Kapelle

Alles wird weniger, wenn man älter wird, nur die Zahnzwischenräume werden größer. Andererseitsist man froh, dass man überhaupt noch Zahnzwischenräume hat!

Bernd Gieseking weiß, wovon er spricht, denn er hat die Fünfzig hinter sich. Witzig und mit vieltiefgründigem Humor berichtet er von den Wünschen, Träumen und Zielen der Männer seiner Generation. Um den einzig wirklichen Nachteil festzustellen: auf dem Lottoschein nicht mehr sein Alter ankreuzen zu können.

Hochkomisch, auch für Frauen!

(Quelle: www.xango-cult.de)


15.04.2018

Musik mit dem Robert Kusiolek Trio

Kultur in der Kapelle

Robert Kusiolek - Akkordeon

Pawel Postaremczak - Tenorsaxophon

Elena Chekanova - Klangobjekte, Live Elektronik

Die drei Musiker erschaffen mit ihrer unüblichen Instrumentierung der Werke, eine besondere, mitunter imaginär anmutende kammermusikalische Atmosphäre. In ihren eigenen Kompositionen erforschen sie die Grenzen großflächiger sakraler Klangstrukturen, loten deren Tiefe und Komplexität aus und fügen sie in weit ausschwingenden Klangräumen zusammen.

(Quelle: Robert Kusiolek)

 


 


Seite 1 von 13